Kulturzentrum John dos Passos

Das im Zentrum der Kleinstadt Ponta do Sol gelegene Kulturzentrum John dos Passos ist eine der meistbesuchten kulturellen Einrichtungen an der Westküste der Insel Madeira. Es handelt sich um einen sehr dynamischen Raum, der Künstler und Sammler aus dem Kreis anzieht.


Dieses Zentrum ist John dos Passos gewidmet, einem bekannten Schriftsteller der Moderne. Sein Großvater, Manoel Joaquim Dos Passos, wurde im Kreis Ponta do Sol geboren, wanderte jedoch in die Vereinigten Staaten von Amerika aus. Der Schriftsteller, amerikanischer Staatsbürger, besuchte die Insel bereits 1905 als Kind und 1960 in Begleitung seiner Frau und seiner Tochter.


Das Kulturzentrum John dos Passos ist in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert untergebracht. Dieser Raum, der einst den Verwandten des Schriftstellers gehörte, wurde im Jahr 2000 von der Regionalregierung von Madeira erworben.


Derzeit verfügt das Kulturzentrum John dos Passos über einen Raum einer Dauerausstellung, der dem Leben und Werk des Schriftstellers gewidmet ist. Darüber hinaus verfügt es über zwei Museumsräume, die jederzeit besichtigt werden können, eine Bibliothek, Räume für temporäre Ausstellungen und ein Auditorium, in dem Seminare und Initiativen aus verschiedenen Bereichen wie Musik, Tanz oder Theater stattfinden. Jedes Jahr findet hier ein Symposium zu Ehren des Schriftstellers statt.

Einzelheiten

Das Kulturzentrum John dos Passos, in der Kleinstadt Ponta do Sol, ist ein dynamischer Ort, der dem Schriftsteller lusitanischer Abstammung und den lokalen Künstlern gewidmet ist. Es beherbergt zahlreiche kulturelle Initiativen.

Aufzug und Zugangsrampen.

Kulturerbe
9. bis 30. Juli

Jazz auf Wegen

Die Ausstellung „Jazz em Caminhos“ ist eine Einladung zu einer retrospektiven Reise durch die Geschichte des Jazz in der Autonomen Region Madeira vom Beginn des letzten Jahrhunderts bis zur Gegenwart.

Keep in Touch
@visitmadeira
Melden Sie sich an und erhalten Sie per E-Mail wichtige Informationen über Ihr schönstes Reiseziel.